Hero Image

Erweiterte Steuerung

Gebäudetechnik intelligent vernetzen

Anhand eines Projekts möchten wir Ihnen demonstrieren, welche Möglichkeiten sich durch die flexible Architektur unserer Plattform ergeben. Alle dargestellten Installations-Maßnahmen sind mit minimalem Aufwand umgesetzt und benötigen vor Ort nur wenige Tage. Ausgangssituation ist ein Gebäude mit zentraler Lüftungsanlage und Großraumbüros. Folgende Ziele wurden definiert:

CO₂-Grenzwert

Die Frischluftzufuhr muss so geregelt werden, dass der CO₂-Grenzwert in den Büros 1000ppm nicht überschreitet

Signalisierung

Sollte zusätzlich manuelles Lüften notwendig sein, wird es den Mitarbeitern in den Räumen signalisiert

Schnelleres Aufheizen

Betrieb von Heizung und Lüftung soll so abgestimmt werden, dass das Gebäude nach dem Wochenende schneller aufgeheizt wird

Installationsmaßnahmen

ExtendedControlCore ExtendedControlRoom

Umsetzung

Die in den Gebäudeplänen gekennzeichneten Installationsmaßnahmen sind:

  1. Funk-Gateway
  2. Schnittstelle zur Heizungsregelung
  3. Schnittstelle zur Lüftungszentrale
  4. Raumsensoren
  5. Signalleuchten
  6. Sensoren in Zu- und Abluft

Alle Komponenten werden in diesem Projekt über das zentrale Funk-Gateway angesprochen. Wir setzen hierbei auf die sehr effiziente LoRaWAN-Funk-Technologie, womit auch große Gebäudekomplexe in der Regel mit nur einem Gateway abgedeckt werden können. Daher sind außer den Stromversorgungen für Gateway und Signalleuchten keine weiteren Leitungen zu verlegen. Der Aufwand ist dementsprechend gering. Die oben genannten Ziele werden ohne Umbauten an der vorhandenen Gebäudetechnik realisiert. Bei den Schnittstellen zur Heizungsregelung und Lüftungszentrale setzen wir auf etablierte Industrie-Standards.

Ab dem Zeitpunkt der Installation sind zudem vielfältige weitergehende Analysen möglich. Für zukünftig geplante Maßnahmen haben Sie damit deutlich genauere Entscheidungsgrundlagen.

Weitere Leistungen

Energie sparen mit KI

Energie sparen mit KI

Künstliche Intelligenz erlernt das Gebäudeverhalten vollautomatisch. Die Energieeffizienz wird so um bis zu 30% erhöht.

Raumluftqualität überprüfen und optimieren

Raumluftqualität

Permanente Überwachung der Luftqualität und synchronisierte Steuerung von Raumlufttechnik und Heizungsanlagen.

Energiemanagement

Energiemanagement

Direkt förderfähig im Modul 3 der BAFA durch die Anbindung an ein ISO 50001 und ISO 14001 Energiemanagement-System.

Kontakt

Telefon: +49 (089) 9545 9167

Email:

Kontaktformular